BERATUNGSKONZEPT


4. Screening

Ein Großteil der eigentlichen Vermittlungstätigkeit liegt in dem "Aufbereiten" der Person des Teilnehmers.

  • Wie sieht die Vorgeschichte aus?
  • Was hat zu der vorliegenden Situation (nachhaltige Arbeitslosigkeit) geführt?
  • Wo liegen die persönlichen Probleme?
  • Was hemmt oder belastet den Arbeitssuchenden bei der weiteren Stellensuche?
  • Welche zusätzlichen Hilfeangebote braucht er?
  • Steht er der Arbeitsvermittlung noch zur Verfügung?


Die beruflichen Ziele werden herausgearbeitet und vorhandene Altlasten oder Vermittlungshemmnisse (wie Schuldenregulierung, familiäre und soziale Probleme, Drogen- Alkoholabhängigkeit etc.) werden analysiert und an Dritte weitergeleitet, in Form von Adressen und Telefonnummern.